SF Höhr-Grenzhausen  –  SG I           4:1   (3:1)

SG I im Kreispokal leider ausgeschieden!  

Im Rahmen der 2. Runde des Kreispokals musste die SG I am Dienstag vor einer Woche in Höhr-Grenzhausen antreten, wo die Trauben ja bekanntlich sehr hoch hängen. Im Vergleich zum Spiel gegen Niederwerth hatte Trainer Volker Schambach gleich 7 Wechsel vorgenommen, eine vielleicht überraschende, auf Grund der vielen Spiele der SG aber völlig richtige Entscheidung. Trotz dieser Rotation war die SG direkt gut im Spiel. Beide Teams neutralisierten sich etwas in der Anfangsphase, sodass das 1:0 für die Gastgeber nach 14 Minuten schon etwas überraschte. Danach übernahm Höhr mehr und mehr die Spielkontrolle. Allerdings hätte man auf SG-Seite bei etwas mehr Konzentration die Tore zum 2:0 und 3:0 in den Minuten 27 und 29 durchaus verhindern können. Von der SG kam nun nicht mehr viel. Nur in der 38. Spielminute blitzte ihr Können noch mal auf. Tobi Jung schickte Andre Sauer auf die Reise, und dessen Querpass verwertete Sebastian Otto zum 1:3, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete.

In der 2. Halbzeit versuchte die SG nun alles, um vielleicht doch noch eine Wende herbeiführen zu können. Doch es sollte nicht gelingen. Im Gegenteil: Einen der nun logischer Weise möglichen Konter verwertete Höhr-Grenzhausen nach 67 Spielminuten zum 4:1 und damit zur endgültiger Entscheidung.

Fazit: Höhr-Grenzhausen war insgesamt besser und hat sich den Sieg verdient. So bleibt als einzig positives: Robin Kissel ist wieder da!

Es spielten: Pascal Keul, Andre Sauer (59. Nils Kräf), Tobias Arens, Julius Dany, Tobias Jung, Florian Trefzer, Felix Jung (46. Niklas Pistono), Torben Roos (74. Robin Kissel), Philipp Volk, Sebastian Otto, Mario Steinstrass.

 

Rheinlandpokal Runde 3:

 

In der 3. Runde des Rheinlandpokals, also der Runde der letzten 32, trifft die SG I auf die SG Mendig. Hatte man es bis jetzt mit zwei Bezirksligisten zu tun, wartet jetzt ein Rheinlandligist, also eine Mannschaft, die gleich 2 Klassen höher spielt als die SG. Mendig steht nach einem durchwachsenen Saisonstart auf Platz 10 der Tabelle. Trotzdem wäre das Weiterkommen sicherlich eine Riesenüberraschung. Deshalb kann die Truppe von Volker Schambach diese Partie ganz locker angehen. Spielbeginn ist am Mittwoch, dem 19.09.2018 um 19:30 Uhr in Dieblich.

Die weiteren Meisterschaftsspiele der SG I:

Sonntag, 23.09., 16.00 Uhr (!): SG I  in Rot-Weiß Koblenz II

Sonntag,  30.09., 14.30 Uhr    : SG I  – SF Höhr-Grenzhausen

SG Dieblich-Niederfell verliert das Spiel im Kreispokal