SG Niederfell/Dieblich

SG verlängert mit Trainer Volker Schambach

Was erfolgreich ist und sehr gut zusammenpasst, das sollte man nicht trennen. Deshalb hat die SG den Vertrag mit dem Trainerteam Volker Schambach/Christian Schäfer sowie Torwarttrainer Tim Kirsch schon frühzeitig um ein Jahr verlängert. Bei einem Treffen mit dem Vorstand und den Trainern besprach man die vergangene Hinrunde und blickte auf die anstehende Rückrunde. Die Mannschaft hat sich spielerisch weiterentwickelt. Dazu herrscht ein super Teamgeist. Leider hat man in der Hinrunde unglücklich und auch unnötig mehrere Punkte liegen lassen und eine bessere Ausgangssituation verpasst. So muss man in der Rückrunde noch einige Punkte holen und aufpassen, nicht noch ernsthaft in den Abstiegskampf hinein zu rutschen. Für die Vertragsverlängerung genügte übrigens ein Handschlag.

Mannschaft bleibt auch in der kommenden Saison zusammen

Nach Gesprächen zwischen dem Trainerteam und den Spielern, die neue Saison betreffend, werden alle Akteure, die der SG in der Rückrunde zur Verfügung stehen, auch in der Saison 2018/19 für die SG Dieblich/Niederfell spielen. Somit steht das Grundgerüst für die neue Saison, welches man noch durch den einen oder anderen Neuzugang sinnvoll ergänzen will.

Veränderungen

Eine leichte Spielerfluktuation gab es aber dennoch in der Winterpause. Sascha Hartmann wird zwar den Verein nicht wechseln, aber auch nicht mehr aktiv Fußball spielen. Maximilian Dettmar dagegen hat die SG verlassen und wird sich dem Konkurrenten SV Spay anschließen. In Pascal Keul konnte man einen neuen Torwart gewinnen. Pascal spielte zuletzt berufsbedingt nicht mehr. Davor war er für den TuS Immendorf aktiv, unter anderem auch in der Doublesaison, als Immendorf in die Bezirksliga aufstieg und die SG im Pokalfinale gegen sie verloren. Als Typ passt Pascal hervorragend in die Truppe, was er in den wenigen Trainingseinheiten schon unter Beweis gestellt hat. Jetzt gilt es, fit zu werden und in den Rhythmus zu kommen, dann wird er der Mannschaft sicher weiterhelfen. Besonders erfreulich ist, dass Timo Gaumert nach seiner langen Verletzung wieder ins Training eingestiegen ist. Er fing bereits mit Einzeltraining vor dem Vorbereitungsstart an und kommt immer besser rein. Hier ist zu hoffen, dass das Knie hält und er bald wieder für die SG auf dem Platz stehen kann.

(Quellennachweis: https://www.blick-aktuell.de/Sport/SG-verlaengert-mit-Trainer-Volker-Schambach-310786.html)