Gegen die bisher noch punktlose Mannschaft aus Niederwerth standen klar 3 Punkte auf der Wunschliste. Und dieses Ziel setzte die Mannschaft auch in Leistung um, zumindest am Anfang des Spiels. Und bereits nach 8 Minuten konnte man mit 1:0 in Führung gehen, als Mario Steinstrass eine Flanke von Sebastian Lechner verwerten konnte. Danach hätte man das Spiel in der einen oder anderen Szene durchaus schon frühzeitig entscheiden können, doch der Abschluss lies stark zu wünschen übrig. Ab der 25. Spielminute hing das Spiel dann irgendwie durch. Auch das 2:0 nach 34 Minuten erneut durch Mario nach Freistoß von Raphael Henning änderte daran nicht viel. Es schlichen sich einige Fehler ein, die den Gast unnötiger Weise ins Spiel kommen ließen. Doch schließlich blieb es beim verdienten 2:0 zur Pause. Aber da sollte noch mehr kommen.

Die ersten 30 Minuten der 2. Halbzeit kann man durchaus vergessen. Der Gast hatte mehr vom Spiel, und irgendwie hatte man etwas Angst vor dem Anschlusstreffer, der wohl durchaus für Unruhe gesorgt hätte. Dies hatte sich dann nach 75 Minuten erledigt. Steffen Pistono schickte Manuel Bleser auf die Reise. Dessen Schuss konnte der Gästekeeper zwar noch abwehren, doch gegen den vehementen Nachschuss von Philip Schuster war er machtlos. 5 Minuten später machte dann Steffen Pistono mit dem 4:0 nach einem Freistoß von Manuel Bleser alles klar.

Fazit: Auch wenn es in diesem Spiel vor gut 100 Zuschauern einige Unsicherheiten gab, wurde trotzdem 4:0 gewonnen. Das heißt schon was. Und in Anbetracht des kräftezehrenden Programms, was die SG I zurzeit zu leisten hat, sei ihr auch einmal ein etwas schwächeres Spiel gegönnt. Denn: 2 Siege im Rheinlandpokal, 2 Siege und ein Unentschieden in der Meisterschaft, das hat schon was!

Die SG I gegen Niederwerth: Philipp Jung, Andre Sauer, Julius Dany, Niklas Pistono, Michael Fechner, Raphael Henning (53. Manuel Bleser), Nils Kräf, Steffen Pistono, Mario Steinstraß (62. Philipp Schuster), Sebastian Lechner, Sebastian Otto (75. Tobias Jung).

Am kommenden Sonntag, dem 9.9., spielt die SG I beim Tabellenführer SV Spay. Spay hat mit 3 Siegen einen tollen Saisonstart hingelegt. Und da in dieser Partie ja der 4. beim 1. spielt, kann sicherlich mit einer interessanten Auseinandersetzung gerechnet werden. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.

Die weiteren Meisterschafts- bzw. Pokalspiele der SG I:

Sonntag, 16.09., 14.30 Uhr: SG I   – TuS Immendorf

Mittwoch, 19.09., evtl. Rheinlandpokal

Sonntag,  23.09., 16.00 Uhr: SG I  in Rot-Weiß Koblenz II

Text: Erwin Basche