SG Niederfell/Dieblich
Vorbereitungsspiele SG I:

SG Rhens/Waldesch  –  SG I      1:3 (1:3)

SV Untermosel II   –  SG I       3:3  (1:3)

 Binnen weniger als 24 Stunden bestritt die SG I zwei weitere Vorbereitungsspiele. Gegen den B-Ligisten aus Rhens und Spay war man von Beginn an die dominierende Mannschaft und erzielte in den Minuten 2, 6 und 16 drei sehr schöne Tore zum 3:0 durch Niklas Pistono, Sebastian Lechner und Mike Czarneta. Weitere Tore waren möglich, doch die Gastgeber konnten nach einem unnötigen Foul im Strafraum durch den folgenden Elfmeter auf 1:3 verkürzen.

In der 2. Halbzeit nahm Trainer Volker Schambach gleich 7 Wechsel vor. Trotzdem lief es weiter ordentlich. Zwar hatte man in der einen oder anderen Situation etwas Glück, hätte aber durchaus auch noch Tore erzielen können. So war der Sieg schließlich hoch verdient.

Der Vorteil bei der Partie beim SV Untermosel eine Tag später war im Vorfeld schon mal die Tatsache, dass es hier im Gegensatz zu Rhens für die mitgereisten Fans etwas zu Essen und zu Trinken gab. In dieser Partie hatte die SG in der ersten Halbzeit gefühlte 80 % Ballbesitz, doch Chancen erspielte man sich kaum. Binnen zwei Minuten änderte sich das dann aber. Erst bediente Nils Kräf in der 24. Spielminute Torben Roos, der eiskalt zum 1:0 verwandelte. Und 2 Minuten später erhöhte Steffen Pistono auf 2:0. Nach einer halben Stunde schien dann die Vorentscheidung möglich, als es einen Foulelfmeter für den Gast gab. Doch der Torwart des SV U konnte den Ball der Nummer 92 abwehren. Und statt 3:0 stand es plötzlich 2:1, als der erste gelungene Konter der Gastgeber gleich zum Tor führte. Dass es zur Halbzeit dann 3:1 stand, war einem gelungenen Solo mit klugem Abschluss von Raphael Henning zu verdanken.

Diesmal gab es zur Pause nur einen Vierfachwechsel. Und da der SV U nun mehr investierte, wurde das Spiel offener. Chancen gab es aber praktisch auf beiden Seiten keine. Da auf Grund der vielen Trainings-und Spieleinheiten bei der SG so langsam die Kraft etwas nachließ, beschränkte man sich nun auf die Spielkontrolle. Dies gelang auch bis auf 2 Situationen in der 84. und 86. Spielminute. Da war man etwas unsortiert, was den Gastgebern zwei Tore zum überraschenden Ausgleich von 3:3 schenkte, was schließlich auch das Endergebnis war.

Vielleicht hat man ja die Handbremse in diesem Spiel etwas zu früh angezogen. Aber auch hier zeigte sich, dass man bis zur letzten Minute voll konzentriert sein muss. Aber vielleicht folgt ja auf eine etwas missglückte Generalprobe eine starke Premiere.

 

SG I: Start in die Meisterschaftssaison 2018/19:

 

Bereits am kommenden Freitag, dem 17. August, startet die erste Mannschaft der SG in die Meisterschaftssaison 2018/19. Gegner ist dabei der FC Horchheim. Horchheim ist zwar einer der Aufsteiger in die A-Klasse, stellt aber für die SG durchaus einen sehr schweren Gegner da, wie die Erfahrung zeigt. In der vergangenen Vorbereitungsphase zog man bei einem Vorbereitungsspiel mit 0:1 den Kürzeren. In der Aufstiegssaison 2016/17 verlor man, übrigens auch das erste Saisonspiel, mit 2:3 in Horchheim und zu Hause kam man nicht über ein 1:1 hinaus. Und: Horchheim stand im Endspiel des Kreispokals und verlor dort mit etwas Pech mit 0:1 gegen den SC Vallendar. Dazu kam im Rheinlandpokal eine denkbar unglückliche Niederlage im Elfmeterschießen gegen TuS Kottenheim, den Aufsteiger in die Bezirksliga. Also dürfte sich jeder über die Schwere der Aufgabe bewusst sein. Spielbeginn ist im Übrigen um 19.30 Uhr in Dieblich.

 

Die weiteren Meisterschaftsspiele der SG I:

Sonntag, 26.08., 14.30 Uhr: SG I  in VfL Kesselheim

Mittwoch, 29.08., 19.30 Uhr: SG I   – Anadolu Spor Koblenz (Rheinlandpokal Rd.2)

Sonntag, 02.09., 14.30 Uhr: SG I   – SV Niederwerth

Sonntag, 09.09., 14.30 Uhr: SG I  in SV Spay

 

Rheinlandpokal Runde 2:

Mittlerweile stehen auch die Paarungen der 2. Runde im Rheinlandpokal fest. Dabei trifft die erste Mannschaft der SG am Mittwoch, dem 29. August, um 19.30 Uhr in Dieblich auf den Bezirksligisten Anadolu Spor Koblenz.

Text: Erwin Basche